Suche
Suche Menü

Cello-Advent bei Corilon violins

Die historische Altstadt von Konstanz am Bodensee ist immer einen Besuch wert, in diesem Advent aber besonders für Cellisten: In unseren Werkstatt- und Geschäftsräumen in der Hussenstr. 30 steht eine schöne, vielseitige Auswahl an Violoncelli zur Besichtigung bereit, die frisch von unseren Geigenbauern hergerichtet worden sind.

Dabei sind antike Stücke wie ein dunkel lackiertes englisches Cello aus dem 19. Jahrhundert und ein feines sächsisches Instrument aus der Zeit um 1860; ebenfalls aus Sachsen stammt ein weiteres, hübsches Instrument der Jahrhundertwende. Nur wenig jünger ist ein französisches Cello von Emile Blondelet.

In den 1950er Jahren wurde ein englisches Cello mit rot-oranger Öllackierung gebaut. Rund 40 Jahre alt ist ein Schülercello aus dem fränkischen Bubenreuth. Ein 4/4- und ein 3/4-Cello aus der Werkstatt Leonhard, ca. 20 Jahre alt, repräsentieren die traditionelle Geigenbaustadt Mittenwald.

Es kommt ja nicht selten vor, dass sich Cellisten auch für die Gambe interessieren; eine gute Gelegenheit bietet unsere Bass-Gambe, ein ehemals professionell genutztes Qualitätsinstrument. Höhere Lagen erobern eine Alt-Gambe und eine Tenor-Gambe von Wolfgang Uebel, Celle.

Wo und wie wir zu erreichen sind, steht auf unserer Website …

Autor:

Corilon violins

Mitglied von violinorum.de

Schreibe einen Kommentar

oder